Band: Project-Brain-Storm

Titel: Truth lies in the eye of the beholder

Label: Eigenproduktion

Die Rezension fällt mir schwer. Project-Brain-Storm ist (bisher) ein Ein-Mann-Projekt von Andreas Görgen, der alles selbst eingespielt hat (ne Geige mal ausgenommen). Die CD ist primär zu Promotionzwecken entstanden, auch um Mitmusiker zu finden.

Ich bewerte diese CD aber jetzt unter dem Aspekt der Fans, die eventuell Geld für die CD ausgeben wollen und deshalb als "Kunden" beraten werden sollen. Die Aufmachung ist toll, die CD gepresst, der Sound ist auch ganz gut. Die instrumentelle Seite ist solide, aber der Gesang ist (logischerweise, der gute ist ja auch kein Sänger) ziemlich schwach. Was aber entscheidend ist, sind die Songs selbst und die sind mir noch viel zu eintönig. Auch die vielen balladesken Stücke nerven mich auf Dauer ganz schön. Die Musik selbst lässt sich am besten als (noch gesichtslosen) Power Metal deutscher Machart beschreiben, ohne Vergleiche aufkommen zu lassen. Auf keinen Fall klingt das alles nach Hammerfall oder Konsorten...

Informiert euch mal auf der Homepage von Andreas...

http://www.project-brain-storm.de/

Andreas@project-brain-storm.de

Christoph 4.0